Informationen visualisieren

Aktualisiert: 3. Feb 2020

Gut geschriebene Texte nützen nichts, wenn man dabei nicht auf den Punkt kommt.

Das Auge erfasst Grafiken und Fotos schneller als Geschriebenes
© brooke-cagle-unsplash


Manchmal sagen Bilder und Illustrationen deshalb mehr als Worte. Bilder sind das Erste, was der Besucher Ihrer Webseite sieht. Das Auge erfasst Grafiken und Fotos schneller als Geschriebenes und entscheidet so ob ein Artikel gelesen wird oder nicht. Bilder wirken sofort und können direkt auf den ersten Blick etwas im Menschen auslösen. Der will sich nicht zuerst durch lange Texte durcharbeiten müssen um zu verstehen um was es auf der Seite geht. 


Text sollte weniger Platz als Grafiken oder Fotos einnehmen und Bilder so groß wie möglich sowie nötig sein und sind als Unterstützung zum Text zu sehen. Die Bilder sollten den Text auf eine sinnvolle Weise visualisieren und dadurch die in Worte gefasste Botschaft unterstreichen.

Das Bild muss nicht 100 prozentig zum Textinhalt passen, solange man emotional angesprochen wird: je interessanter, desto wirkungsvoller. Erst nach dem Betrachten setzt sich der Besucher der Homepage möglicherweise mit dem Text auseinander. 


Präsentationen leben von Visualität


Zahlenwerke, Statistiken und Vergleichswerte - In Präsentationen ist nichts langweiliger und schwer Fassbar wie Tabellen, Listen und ellenlangen Text-Passagen. Hier die Essenz der Aussage herauszuarbeiten und kurz und knapp, visuell auf den Punkt zu bringen ist keine leichte Aufgabe, das kann ich nach über 10 Jahren Erfahrung in der Erstellung und Aufbereitung von Präsentationen mit Gewissheit sagen, aber es ist eine lohnende Investition. Sie ist maßgeblich wenn das Publikum schnell verstehen soll oder der Fokus auf besondere Punkte gelenkt werden soll. Eine professionelle Präsentationsüberarbeitung wirkt Wunder, überzeugt und beeindruckt. Lassen Sie da gern mal einen Profi ran - es zahlt sich aus.



20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen